„Haarige“ Bewerbungsfrage…

Tipps rund ums Bewerben: haarige Fragen zu Bewerbungsfotos – offene Haare oder besser Zopf? Was geht, was geht nicht? Meine Empfehlung ist, dass erlaubt ist was gefällt und was schmückt. Es ist nicht verboten, vor dem Fotografen den Frisör zu besuchen, vielleicht sogar eine Visagistin, um ein wirklich tolles Foto zu bekommen. Auch Unternehmen stellen sich nach außen immer positiv dar. Weshalb sollten Bewerber das nicht auch? Bewerben heißt doch schließlich, für sich zu werben. Mehr dazu in meinen Bewerbertipps!

image_pdfimage_print

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>