Chef verteilt Aufgaben unfair – was hilft?

Während der Kollege Kaffee trinkt, stapelt sich bei einem selbst die Arbeit. Was können Sie tun, wenn der Chef Aufgaben unfair verteilt?

Wenn die Arbeitsbelastung sehr hoch ist, bedeutet das Stress für viele Mitarbeiter. Verstärkt wird dieses Gefühl, wenn sie den Eindruck haben, manche Kollegen hätten viel weniger zu tun. Ärger macht sich dann schnell breit.

Fotolia 76773039_© Photographee.eu

Fotolia 76773039_© Photographee.eu

Verteilt der Chef die Arbeit ungleichmäßig, sollten Mitarbeiter das ansprechen. Allerdings formulieren sie dann am besten „Ich-Botschaften“. Das heißt, den eigenen Eindruck  zu schildern – ohne dem Chef Vorwürfe zu machen. So man zum Beispiel sagen: „Ich habe das Gefühl, ich habe mehr zu tun als andere.“

Ein Fehler ist es, den Chef direkt anzugreifen und zu sagen: „Sie geben mir mehr Arbeit als den anderen.“ Dann gerät der Vorgesetzte unter einen Rechtfertigungsdruck und versucht, das Problem zurückzuweisen. Zielführend ist es, sie lösungsorientiert zu handeln und zu fragen: „Wie können wir Dinge anders verteilen?“ Das regt den Chef zum Nachdenken an. Vielleicht kann man sich dann sogar gemeinsam hinsetzen und überlegen, was sich besser machen lässt.

Vollständiger Beitrag hier:
http://www.xing-news.com/reader/news/articles/175569?link_position=digest&newsletter_id=10630&xng_share_origin=web

 

image_pdfimage_print

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>