„Ob als“ – „als wie“ – „Sie/sie“…

Das kleine Mädchen versteht nicht, weshalb die Erwachsenen sich immer ein wenig amüsieren, wenn es anstelle von „als ob“ immer wieder „ob als“ sagt. Darüber kann man schmunzeln und das kleine Mädchen hat irgendwann auch gelernt, dass es richtig „als ob“ heißt.

Häufig und mit steigender Tendenz falsch verwendet, wird hingegen „als“ und „wie“:

.
Pixabay_smiley-821993_1280

.
Fußballer X spielt besser „ALS“ sein Kollege Y. So muss es richtig heißen. Lesen und/oder hören wird man aber in vielen Fällen: Fußballer X spielt besser „WIE“ sein Kollege Z.

Mehr korrekte Beispiele?
Die Bewerbung von Frau B ist schöner gestaltet ALS (nicht wie) die von Frau B.
Eine Flugreise nach Amerika dauert länger ALS eine nach Mallorca (als, nicht wie).

Geht es um einen Vergleich (schöner, länger, weiter, größer…), wird in aller Regel „als“ verwendet und nicht „wie“.

Ebenfalls häufig falsch: Groß-/Kleinschreibung bei „Sie, Ihr/e“.

Bei „Frau Mustermann, können Sie bitte die Post erledigen und dann Ihrem Kollegen die Akte XYZ weiterreichen“? wird die „direkte Rede“ verwechselt mit dem Possessivpronomen (besitzanzeigenden Fürwort):

„Frau X hat sehr gute Arbeit geleistet, so dass ihre Leistungen stets unsere volle Anerkennung fanden. Wir bescheinigen ihr zudem sehr gute Englischkenntnisse“.

Einmal wird die Person direkt angesprochen, deshalb Großschreibung. Einmal wird etwas über eine Person gesagt, deshalb Kleinschreibung.

Letzteres finde ich in Zeugnissen häufig als Fehler. Denn obwohl über Frau X gesprochen wird, werden „ihre“, „sie“, „ihr“ usw. fälschlicherweise großgeschrieben.

image_pdfimage_print

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>